Suchen

Themenwochenende der GKS Amberg 2019

GKS / Kreis Amberg / Lambach, Juli 2019

Im März 2019, kurz vor dem Abflug in den Afghanistan-Einsatz, lud der Vorsitzende der GKS Amberg StFw Alexander Weidmann zum Themenwochenende ins Kolping-Ferienhaus vom 19. bis 21. Juli 2019 nach Lambach ein.

Am 19. Juli war es dann endlich soweit. Es trafen sich 25 Familien, darunter 33 Kinder, mit ihren Eltern zum Themenwochenende, das unter dem geistlichen Impuls "Gott Liebt Dich" im wunderschönen Bayerischen Wald standfand.

Es nahmen auch einige Soldaten mit ihren Familien teil, die erst vor 48 Stunden wieder von dem Auslandeinsatz zurück nachhause gekommen waren.

 

IMG 20190722 WA0010

 

Die Besonderheit dieses Wochenendes war, dass uns Pfarrer Dominik Mitterer mit seiner Gemeindereferentin Frau Regina Probst und ihrer Tochter Amelie geistlich begleitete sowie die Kinderbetreuung mit Frau Gascha durchführte.

Da zur Zeit eine große Vakanz an Militärpfarrern im Bereich Nordbayern herrscht, entschloss sich StFw Weidmann seinen Ortspfarrer Dominik Mitterer aus Poppenricht mit deren Pfarrgemeindereferentin Regina Probst zu fragen, ob sie sich vorstellen könnten, das Themenwochenende der GKS-Amberg zu begleiten. Diese sagten auch frühzeitig zu.

Nach dem gemeinsamen Abendessen trafen sich alle Teilnehmer in der Hauskapelle und nahmen an der traditionellen Atempause für die Seele teil.

Die stimmungsvoll mit Kerzen geschmückte Kapelle lud dazu ein. Brigitta Weidmann, Regina Probst und Sabine Krauß stimmten die Teilnehmer in einer 25-minütigen Atempause mit Texten und Liedern in ein entspanntes Wochenende ein. Zum Abschluss sprach Pfarrer Mitterer mit den Teilnehmern ein Gebet und segnete diese.

 

IMG 20190722 WA0031

 

Im Anschluss begrüßte der Kreisvorsitzende StFw Weidmann die Familien sowie die Kinderbetreuer. Auch Pfarrer Mitterer wurde vorgestellt. Nach der Vorstellungsrunde trafen sich die Kinder mit den drei Kinderbetreuerinnen zum ersten Kennenlernen und zur Vorbereitung der geplanten Bastelarbeiten.

Derweil wurden im Tagungsraum die Teilnehmer mit den aktuellsten Informationen aus der GKS informiert. Danach traf man sich auf der Terrasse zu Gesprächen und kühlen Getränken bis spät in den Abend.

 

IMG 20190722 WA0044

 

Am Samstag nach dem gemeinsamen Frühstück trafen sich die Kinder im Kindergarten und die Erwachsenen im Tagungsraum. Der Referent Pfarrer Dominik Mitterer begann dann mit seinem Vortrag über das Christentum im nahen Osten.

Seine aktuellen Quellen kamen von dem Franziskanerorden, der immer noch im syrischen Kriegsgebiet in etlichen Klöstern vor Ort ist und die übrig gebliebenen Christen und Menschen betreut und teilweise versorgt. Sein Vortrag zog viele in den Bann, da sie als Soldaten wissen, wie es sich in einem Kriegsgebiet anfühlt. Dadurch herrschte eine tiefe Betroffenheit bei den gezeigten Fotos und Berichten über Zerstörung, Vertreibung, Tötung, bis zum gezielten Genozid an Christen/Menschen. Hierbei stellte er auch die gefährliche Arbeit der Franziskaner im Krisengebiet dar.

Nach seinem Vortrag kam es zu einer Diskussion mit den Teilnehmern. Diese bedankten sich mit einem langanhaltenden Applaus.

In der Zwischenzeit spielten und bastelten die Kinder mit den Kinderbetreuern. Durch die Vielfalt der verschiedensten Materialien von Holz, Perlen, Pompoms, Chenilledraht und Schaumstoffbögen kamen die tollsten Kunstwerke hervor.

 

IMG 20190722 WA0092

 

Jetzt traf man sich zum gemeinsamen Gruppenfoto im Garten. Danach gingen alle zum Mittagstisch in den Speisesaal. Vor dem Ansturm ans Buffet stimmten wir gemeinsam zu einen Tischgebet an und Pfarrer Mitterer segnete die Speisen, die sie zubereitet hatten. Nun ging es an das üppige Buffet und die Nachspeisen.

Der Nachmittag stand den Teilnehmern bei tollstem Sommerwetter zur freien Verfügung. Ob Freibad, Waldwipfelweg, Bayerwaldtierpark, großer Arbersee, kleine Arberseebahn; es für jedem etwas dabei.

Nach dem Abendessen trafen sich wieder etliche Freiwillige - ob Groß oder Klein-, in der Hauskapelle, um den Gottesdienst für Sonntag unter Leitung von Frau Probst und Pfarrer Mitterer zu gestalten.  Mit Lesungen, Bußakt und musikalischer Begleitung mit Gitarren und Gesang. Hierbei unterstützte StFw Patrick Schaaf mit der zweiten Gitarrenstimme Frau Probst tatkräftig.

 

IMG 20190722 WA0074

 

Der Sonntag begann mit dem gemeinsamen Frühstück. Danach nahmen alle Teilnehmer am Gottesdienst in der Hauskapelle teil. Die Hauskapelle war mit etlichen anderen Gästen des Hauses und ortsansässigen Anwohnern prall gefüllt.

Pfarrer Mitterer begrüßte alle recht herzlich und stellte sich und die Gemeinschaft Katholischer Soldaten Amberg den anderen Gottesdienstteilnehmern kurz vor.

Die Lesung und Fürbitten wurden von mehreren Kindern vorgetragen. Pfarrer Mitterer bezog in seiner Predigt die Kinder und Eltern anhand der Regenbogenfarben als ein Zeichen für Gottes Liebe mit ein. Die Farben dienen als Symbole für Liebe, Hoffnung, Licht, Treue, Versöhnung, Glaube und Gemeinschaft und dafür, in christlicher Art gemeinsam das Leben zu meistern.

Zur Kommunion überraschten Frau Probst und ihre Tochter Amelie die Gottesdienstteilnehmer mit einem Duett. Der stimmungsvoll gefeierte Gottesdienst wurde von unserem Chor, allen anderen Teilnehmern und den Gitarrenspielern kräftig unterstützt. Am Schluss belohnten die Gottesdienstbesucher den Einsatz aller mitwirkenden durch anhaltenden Beifall!

Im Anschluss an den Gottesdienst zeigten die Kinder stolz mit ihre selbst gebastelten Kunstwerke.

Nach einer Pause ging es nochmals in den Tagungsraum zur Feedbackrunde. Hierbei konnte man die Begeisterung in allen Gesichtern lesen. Die gute Resonanz der Teilnehmer zeigte, dass es mal wieder ein gelungenes Themenwochenende war. Dies wurde durch großen Applaus für den Kreisvorsitzenden belohnt.

Er hatte sich trotz seines Auslandeinsatzes nicht gescheut, die Veranstaltung gemeinsam mit seinem Stellvertreter zu planen und durchzuführen. Zusätzlich bedankten sich einige Einsatzteilnehmer für das wunderschöne Wochenende, das sie ungestört in engstem Kreise mit ihrer Familie verbringen konnten (ohne Handynetz und Internet).

Nach Bekanntgabe der nächsten anstehenden Veranstaltungen der GKS Amberg für 2019 und Planung für 2020, bedankte sich StFw Weidman bei Pfarrer Mitterer und den drei Kinderbetreuern herzlichst und überreichte ihnen ein Präsent.

Außerdem bedankte er sich bei seinem Stellvertreter Herbert Krauß und deren Ehefrau Sabine für die aktive Unterstützung in seiner Abwesenheit während seines Auslandeinsatzes und am Wochenende mit einem Geschenk.

Pfarrer Mitterer spendete den Reisesegen im Tagungsraum.

Nach dem Mittagessen verabschiedeten sich alle und fuhren glücklich gestärkt in ihre Heimatorte zurück.

Text und Fotos: Stv.-Vors. der GKS Amberg Herbert Krauß

Drucken

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.