Männerwallfahrt in Germershausen

GKS / Bundesebene / Germershausen September 2019

Auch in diesem Jahr nahm die GKS wieder an der Männerwallfahrt in Germershausen teil. Und es war für uns in zweifacher Hinsicht etwas Besonderes: Wir hatten die Ehre, den Zweck der diesjährigen Wallfahrtskollekte bestimmen zu dürfen. Und so freuen wir uns, dass 842,72 € für das aktuelle Projekt der Nachbarschaftshilfe der katholischen Soldaten zusammen gekommen sind. Die Nachbarschaftshilfe unterstützt in Zusammenarbeit mit Caritas International das Projekt  „Beschäftigung junger Menschen – ein Schlüssel zum Frieden“ in Mali. Vor allem Jugendliche und junge Erwachsene leiden darunter, dass sie keine bezahlte Arbeit finden. Ihre Perspektiven sind nicht gerade ermutigend. Wer keine Arbeit findet, ist umso mehr der Versuchung ausgesetzt, von Milizen oder Banditen angeheuert zu werden, andere schließen sich mangels attraktiver Alternativen den Rebellen an oder machen sich auf den Weg nach Europa, um dort eine bessere Zukunft für sich und ihre Familien aufzubauen. Hilfe vor Ort bedeutet, besonders den jungen Menschen eine Einkommensmöglichkeit und damit eine Bleibeperspektive zu eröffnen. Dabei will dieses Projekt helfen.

Nähere Informationen: www.caritas-international.de

 

Männerwallfahrt 20191

 

Und es gab noch ein kleines Jubiläum: Für Hauptmann a.D. Michael Grundmann, der der Motor der GKS-Teilnahme an dieser Wallfahrt ist, war es das 20. Mal, dass er an der Männerwallfahrt teilnahm.

 

Drucken