Themenwochenende des GKS Kreises Fürstenfeldbruck der Gemeinschaft Katholischer Soldaten (GKS) in Langau - Steingaden

GKS / Kreis Fürstenfeldbruck / Langau-Steingaden  5.-7. Juli 2019

Unter dem Motto „Wohlfühlen wie zu Hause“ hatte der GKS- Kreis Fürstenfeldbruck 60 Menschen in die Nähe der Wieskirche eingeladen, um in herrlicher Kulisse nicht nur die Seele baumeln zu lassen, sondern um erstmals in diesem Jahr dem Dreiklang des GKS Gedankens „Begegnung-Bildung und Besinnung“ ein Gesicht zu geben.

Die Rahmenbedingungen für die Begegnung hatte der Geschäftsführer des GKS Bereiches Süd, Burkhard Küttner, in altbewährter Manier gesetzt. Das Haus, die Kinderbetreuung, kurzgesagt „das Klima“, stimmten. Nicht zuletzt hatte er auch mit der Wahl des Referenten, Herrn Oberst i.G. Jörg Kunze (George C. Marshall European Center for Security Studies; Hans Seidel Stiftung), die Voraussetzungen geschaffen, um das gewählte Bildungsthema „Nichtverbreitung, Rüstungskontrolle und Abrüstung – eine Einführung“ zu einem wahren Gewinn an vernetzter Bildung werden zu lassen. Bereits bei der abendlichen Vorstellungs- und Begrüßungsrunde hatte der Referent anklingen lassen, dass er – auch aufgrund seiner dreijährigen Erfahrungen als Militärattaché in Teheran –  sehr wohl auch den vermeintlich aktuelleren Bezug zum „Iran-Konflikt“ herstellen könne. So wurde dann auch flexibel reagiert und der angebotene Zusatznutzen für alle gewinnbringend realisiert. Vielen Dank für den gelungenen „Bildungsteil“.

 

DSC 0261

 

Zur „Vorabendmesse“ konnte dann auch erstmals der neue Militärdekan Andreas Vogelmeier zur Gruppe stoßen und den Dreiklang mit einer schönen Messefeier vollenden. Nachdem sich die Gemeinschaft am Lagerfeuer, bei Spaziergang und Sport, beim Basteln, bei Musik, schönen Gesprächen und gemeinsamen Spielen mannigfaltig erleben durfte, konnte man am Ende ein gewohntes Resumée ziehen: Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen Anfang Dezember.

PS: Während des Themenwochenendes konnte Hauptmann Michael Lipp von der Offizierschule der Luftwaffe als designierter Ortsvorsitzender des GKS Kreises Fürstenfeldbruck gewonnen werden. Auch er kann auf bewährte Mitstreiter zurückgreifen. Danke für euer gemeinsames Engagement. Das macht Freude!

 

DSC 0253

Text und Fotos: Oberstleutnant Rufin Mellentin, Bereichsvorsitzender Süd

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.